Pickerl werden teurer

Berlin, 02.12. – 2011 müssen Reisende laut ADAC mehr Geld für die Benutzung der österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen bezahlen. Fast scheint es aber so, als hätte der ADAC nach dem Grund für eine Pressemitteilung gesucht, denn die Preiserhöhung ist nicht der Rede wert: Die Jahresvignette 2011 für Pkw kostet 76,50 Euro statt wie bisher 76,20 Euro. Der Preis für eine Zwei-Monatsvignette in Österreich erhöht sich von 22,90 Euro auf 23 Euro. Für das 10-Tages-Pickerl müssen Autofahrer nur wie bisher 7,90 Euro bezahlen. Motorradfahrer erhalten die Jahresvignette 2011 jetzt für 30,50 Euro statt für 30,40 Euro. Der Preis für die Zwei-Monatsvignette bleibt mit 11,50 Euro gleich. Auch die 10-Tages-Vignette wird nicht teurer und kostet 4,50 Euro. Die Jahresvignette 2011 für die Schweiz kostet wie bisher 31,50 Euro. Also: alles halb so wild! ms

Über Martin Schrüfer 1198 Artikel
Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss