Pema erweitert Fuhrpark mit Nutzfahrzeugen von Krone

Werlte/ München, 19.07.2017 – Die Krone Nutzfahrzeug Gruppe und die PEMA GmbH vereinbarten auf der Messe transport logistic in München die Auslieferung diverser Fahrzeugeinheiten. PEMA und Krone arbeiten seit Jahrzehnten zusammen, insgesamt 17.000 Einheiten wurden seitdem für die Mietflotte an den Standorten Werlte, Herzlake und Lübtheen gefertigt. Die Fahrzeuge bewähren sich täglich im internationalen Güterverkehr. Dr. Bernard Krone und Ingo Geerdes, Head of Key Account Management, Krone Fleet & Krone Used, freuen sich mit Peter Ström, CEO der PEMA GmbH über den Abschluss: „Das gegenseitige Vertrauen drückt sich nicht nur in verkauften Stückzahlen aus, sondern in stabilen und langjährigen Beziehungen. Im Logistik- und Vermietgeschäft ist es wichtig, verlässliche Partner auf seiner Seite zu haben.“

 

PEMA
Die PEMA GmbH ist der Spezialist für Truck- und Trailervermietung in Europa. Das in Herzberg im Harz ansässige Unternehmen verfügt über eine 18.000 Fahrzeug-Einheiten starke Flotte für die Vermietung. PEMA ist an fünfundzwanzig verschiedenen Standorten in neun europäischen Ländern aktiv.

KRONE Nutzfahrzeug Gruppe
Das Familienunternehmen Krone gehört zu den Marktführern bei Nutzfahrzeugen und Landtechnik. Das Produktportfolio im Geschäftsbereich Nutzfahrzeuge umfasst Pritschen- und Koffersattelauflieger, Containerfahrgestelle, Wechselsysteme, Anhänger und Motorwagenaufbauten sowie KEP-Fahrzeuge für Paketdienste. Die Anforderungen der Kunden gehen weit über das Fahrzeug hinaus. Krone bietet ein umfassendes Dienstleistungspaket, das besonders Telematik, Ersatzteile, Finanzierung, Mietfahrzeuge und die Vermarktung von Gebrauchtfahrzeugen beinhaltet. Hauseigene Komponenten wie die Krone Trailer Achse und der All-In-Krone Trailer sorgen dafür, dass der Kunde bei allen Fragen auf einen Ansprechpartner vertrauen kann.

Das Jahres-Umsatzvolumen der Krone Gruppe ist in fünf Jahrzehnten von rd. 8,5 Mio. Euro auf heute knapp 1,8 Mrd. Euro gestiegen. Hauptumsatzträger der Krone Gruppe sind Nutzfahrzeuge (Fahrzeugwerk Krone und Tochtergesellschaften) mit einem Umsatz von etwa 1,2 Mrd. Euro. Rund 48.000 Fahrzeugeinheiten (rd. 37.000 Sattelauflieger plus fast 11.000 Wechselsysteme) hat Krone im abgelaufenen Geschäftsjahr gefertigt; mit 30 Prozent war Deutschland unverändert der stärkste Absatzmarkt, gefolgt von Westeuropa (41 %) und Osteuropa (27 %).

Die Krone Gruppe beschäftigt weltweit ca. 4.300 Mitarbeiter. Ursache für den starken Anstieg der Mitarbeiterzahl ist die Erweiterung der Krone Nutzfahrzeug Gruppe; aktuell arbeiten an den Standorten Werlte, Herzlake (beide Emsland/Niedersachsen), Dinklage (bei Osnabrück), Lübtheen (Mecklenburg-Vorpommern) und Tire (Türkei) ca. 2.500 Mitarbeiter für die Produktion von Nutzfahrzeugen.

Über Martin Schrüfer 1198 Artikel
Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss