oekom research AG zeichnet MAN aus

München, 20.08.12 – Die oekom research AG, eine Rating-Agentur im nachhaltigen Anlagesegment, hat die Bemühungen der MAN SE um eine nachhaltige Wertschöpfung im Fahrzeug- und Maschinenbau mit dem Rating „B-“ und dem Status „Prime“ belohnt. Damit zählt MAN nach den Maßstäben der unabhängigen Agentur zu den weltweit nachhaltigsten Unternehmen der Branche. Im Jahr 2010 hatte oekom research die MAN SE noch mit dem Rating „C+ Prime“ geführt. Die nun erfolgte Verbesserung auf „B-“ ist maßgeblich auf die Klimastrategie des Unternehmens und die Initiativen zur deren Umsetzung zurückzuführen. In einem ersten Schritt hat sich MAN das verbindliche Ziel gesetzt, bis 2020 die CO2-Emissionen an den Produktionsstandorten um 25 Prozent zu senken (Basisjahr: 2008). Erreicht werden soll dies durch die Steigerung der Energieeffizienz, die Nutzung von erneuerbaren Energiequellen wie Sonne, Wind oder Geothermie sowie die Energieerzeugung mit Anlagen zur Kraft-Wärme-Kopplung. Diese Maßnahmen werden durch technisches und organisatorisches Energiemanagement flankiert.  „Das verbesserte Rating-Ergebnis spornt uns an, weiter daran zu arbeiten, auch in Zukunft zu den nachhaltigsten Unternehmen der Branche zu gehören“, sagt Yvonne Benkert, Leiterin Corporate Responsibility der MAN SE. red

 

Über Martin Schrüfer 1307 Artikel
Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss