Niels Stolbergs Geld bleibt gesperrt

Oldenburg, 27.06. – Niels Stolberg, Ex-Chef und Eigentümer der Reederei Beluga, kommt weiterhin nicht an sein Privatvermögen: Das Landgericht Oldenburg entschied vor kurzem, dass die Werte gesperrt bleiben.Zu verdanken hat Stolberg dies in erster Linie dem Beluga-Investor Oaktree Capital (wir berichteten), der Stolberg bezichtigt, die wirtschaftliche Lage des Unternehmens falsch dargestellt zu haben. Oaktree spekuliert auf Schadensersatz und hat dementsprechend das Vermögen Stolbergs gerichtlich sichern lassen. Die Entscheidung der Kammer wurde unter anderem damit begründet, dass die Gefahr bestehe, dass Stolberg Vermögen beiseite schaffe. Sein Anwalt argumentierte, dass nach erfolgter Privatinsolvenz des Unternehmers die Sperrung überflüssig sei. Stolbergs Privatinsolvenz soll im August oder September eröffnet werden. Fortsetzung folgt. ms

Über Martin Schrüfer 1274 Artikel

Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss