Neuer Chief Treasury and Risk Officer bei Rickmers

Hamburg, 17.02. – Die Rickmers Gruppe hat einen neuen Chief Treasury and Risk Officer: Frank Bünte. Bünte kommt von der HSH Nordbank AG.

Dort war er zuletzt nach Angaben der Rickmers Gruppe für das gesamte inländische Geschäft in Bezug auf Schifffahrtsunternehmen verantwortlich. „Gemeinsam mit den anderen Mitgliedern der Geschäftsleitung wird Herr Bünte die Konsolidierung und Expansion des Risk Management Systems der Rickmers Gruppe vorantreiben sowie die Bereiche Opportunity und Risk Information und Planning miteinander verbinden“, erklärte Bertram R.C. Rickmers, Chairman der Rickmers Holding.

Frank Bünte kommentierte seine neue Rolle wie folgt: „Die Wurzeln der Rickmers Gruppe gehen über 175 Jahre zurück. Ich freue mich darauf, eine führende Rolle bei der Weiterentwicklung einer Firma mit solch einer langen Tradition zu spielen sowie dazu beizutragen, die Herausforderungen, die sich aus dem hart umkämpften Schifffahrtsmarkt ergeben, zu meistern.“ Bünte absolvierte eine Ausbildung bei der Vorgängerin der HSH Nordbank AG, der Hamburgischen Landesbank, bis zum Jahr 1983 und arbeitete anschließend in verschiedenen Kredit-Abteilungen der Bank. 1994 beendete er ein Studium im Bereich Savings Bank Business Management. Von 1995 bis 1999 war er für Teile des internationalen Darlehengeschäfts verantwortlich, bis er in die Schifffahrtsabteilung der Bank wechselte. red

Über Martin Schrüfer 1261 Artikel
Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss