Mitsubishi übernimmt Unicarriers

UniCarriers-DX-4-wheel-IC-counterbalance-truck_1Tokio, 31.07.2015 – Wochenlang wurde verhandelt und gemunkelt, jetzt ist es offiziell: Staplerhersteller UniCarriers (hervorgegangen aus Nissan Forklift, TCM und Atlet) wurde von Mitsubishi aufgekauft.

Dabei übernehmen Mitsubishi Heavy Industries 65 Prozent der Aktien von UniCarriers, 35 Prozent halten künftig Mitsubishi Nichiyu Forklift. Bislang waren die Unternehmen UniCarriers Holding Corporation, Hitachi Construction Machinery und Nissan Motor Eigentümer von UniCarriers.

„UniCarriers, MHI und MN werden gemeinsam daran arbeiten, eine Position als Weltmarktführer zu erlangen. MHI, MN und UniCarriers werden einen vorbereitenden Ausschuss einrichten, der Managementrichtlinien und eine Strategie ausarbeitet, um den neu entstandenen Konzern zu einem weltweit führenden Akteur im Material Handling zu machen. Neue Mitteilungen werden zu gegebener Zeit veröffentlicht“,

heißt es in der Pressemitteilung abschließend und noch ein wenig vage, was aber in der Natur der Sache liegt direkt nach dem Aktiendeal. red

Über Martin Schrüfer 1262 Artikel

Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss