Logwin neu in Bergheim

Grevenmacher/Luxemburg, 20.12. – Logistikdienstleister Logwin hat Anfang Dezember ein neu angemietetes Terminal im Handelszentrum Bergheim bezogen. Der neue Standort beherbergt ein Hängelager für 40.000 Textilteile und ist Umschlagsknoten für das europaweite Logwin-Netzwerk für die sogenannten Hanging Garments im Westen Österreichs. Zusätzlich stehen 2.200 qm Fläche für Warenhandling und ein Hochregal mit 1.200qm für Palettenlagerung zur Verfügung. Im Portfolio der Niederlassung finden sich zahlreiche Value Added Services für die Fashion- und Retailbranche: Etikettieren, Diebstahlsichern,
Qualitätskontrollen und Transportbehälterhandling. Neben Retail und Fashion liegt ein weiterer Schwerpunkt des Standortes in der Getränkelogistik. Die Dienstleistungen umfassen das komplette Supply Chain Management von der Beschaffung über Warehousing bis zur nationalen und internationalen Distribution.


„ Mit der neuen Fläche stehen wir den steigenden Kundenanforderungen im Bereich Fashion und Retail gestärkt gegenüber“ , erklärt Ernst Harringer, Logwin-Niederlassungsleiter in Bergheim: „Als Multi-User-Standort können wir verschiedenartige Bedürfnisse von Industrie und Handel erfüllen.“ Logwin ist seit 1957 in Österreich aktiv und betreibt dort neun Standorte.

Über Martin Schrüfer 1261 Artikel
Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss