Logistik-Initiative Hamburg ernennt neue Geschäftsführerin

Hamburg, 17.07.2018 – Die Logistik-Initiative Hamburg (LIHH) hat sich strukturell neu aufgestellt, unter anderem mit Carmen Schmidt als neue alleinige Geschäftsführerin. Um die LIHH nachhaltig für die Zukunft aufzustellen und bestehende Doppelstrukturen zu reduzieren, wurde in den vergangenen Monaten die Gründung und der Aufbau der Logistik-Initiative Hamburg Management GmbH vorangetrieben.

„Die veränderten Rahmenbedingungen für die Logistikwirtschaft fordern von der Initiative sich nicht nur organisatorisch sondern auch ihnhaltlich neu auszurichten,“ erklärte Carmen Schmidt, „ich freue mich, dass der Aufsichtsrat mir das Vertrauen ausgesprochen hat, diese anspruchsvolle Aufgabe der Zukunftsgestaltung der LIHH erfolgreich zu managen.“

Über die Logistik-Initiative Hamburg

Die Logistik-Initiative Hamburg Management GmbH ist eine  Public-Private-Partnership, deren Rolle es ist, die Stellung der Metropolregion Hamburg als eine der führenden Logistikmetropole Nordeuropas weiter auszubauen und logistiknahe Unternehmen und Institutionen zu vernetzen. Gesellschafter sind die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI) der Freien und Hansestadt Hamburg für die öffentliche Seite und der Logistik-Initiative Hamburg e.V. für die private. Der Aufsichtsrat ist deshalb mit drei städtischen und drei privatwirtschaftlichen Vertretern paritätisch besetzt. mm

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*