Linde-Design erneut ausgezeichnet

R14-R20 red dot award_webAschaffenburg, 24.07.13 – Am 1. Juli wurde der Linde-Schubmaststapler R14-R20 in Essen mit dem international renommierten „red dot design award“ ausgezeichnet.  Die hochkarätig besetzte, internationale Jury überzeugte das Fahrzeugkonzept mit seiner dynamischen Formgebung und der prägnanten Farbaufteilung in Schwarz und klassischem Linde-Rot. Sie würdigten mit ihrer Entscheidung die optische Entwicklung von der klassischen Arbeitsmaschine  hin zum maßgeschneiderten, höchst agilen und kraftvollen High-tech Flurförderzeug: „Die Schubmaststapler der R-Serie sind als durchdachter Arbeitsplatz konzipiert und vermitteln eine hohe Wertigkeit.“

Für Linde Material Handling (MH) gehört das Fahrzeugdesign zum festen Bestandteil der Marke.  Form und Gestaltung der Geräte haben die Aufgabe, die Markenwerte von Linde MH, wie Leistungsfähigkeit, Fahrerergonomie, Sicherheit, Robustheit und Zuverlässigkeit sichtbar und erlebbar zu machen. ‚Form transports function’ lautet folgerichtig die Design-Philosophie des Unternehmens. Rund zwanzig Design-Auszeichnungen hat Europas größter Staplerbauer bis heute für unterschiedlichste Modellbaureihen aus seinem Produktprogramm erhalten. Prägend für das kontinuierlich weiter entwickelte Erscheinungsbild sind zukunftsweisende Fahrzeugkonzepte sowie die langjährige Partnerschaft mit Porsche Engineering. Der „red dot design award“ ist ein international anerkannter Designwettbewerb des Design Zentrum Nordrhein-Westfalen. Die Auszeichnung wird an Produkte mit herausragender Designqualität verliehen. red

Über Martin Schrüfer 1261 Artikel
Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss