Konzernstrategie: Daimler stellt sich für die Zukunft auf

Stuttgart, 02.08.2018 – Vorstand und Aufsichtsrat der Daimler AG haben ihre Zustimmung zur neuen Konzernstruktur der Daimler AG gegeben. Bereits 2017 wurden erste Vorbereitungen getroffen, um das Pkw- und Van-Geschäft sowie das Lkw- und Bus-Geschäft des Konzerns in rechtlich selbstständigen Einheiten zu bündeln.

Die neue Konzernstrategie sieht unter dem Dach der Daimler AG drei rechtlich selbstständige Einheiten vor: die Mercedes-Benz AG, die Daimler Truck AG und Daimler Mobility AG. Daimler möchte dadurch seinen Divisionen mehr unternehmerische Freiheiten einräumen, noch markt- und kundenorientierter werden und mögliche Kooperationen erleichtern.

Manfred Bischoff, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Daimler AG:

„Mit der neuen Organisationsstruktur stellt sich Daimler für den rasanten Wandel der Mobilitätsbranche und die damit verbundenen strategischen Herausforderungen auf. Durch die künftig rechtlich selbstständigen Geschäftsfelder schärfen wir unseren Fokus für den wirtschaftlichen Erfolg der Zukunft.“

Nach den positiven Beschlüssen von Vorstand und Aufsichtsrat kann das Unternehmen das „PROJEKT ZUKUNFT“ genannte Vorhaben nun umsetzen. Die einzelnen Umsetzungsschritte sollen in den Jahren 2018 und 2019 auf der Grundlage wirtschaftlicher und technischer Kriterien erfolgen. Die durch die Gremien beschlossenen Maßnahmen bedürfen im nächsten Schritt der Zustimmung der Aktionäre. Eine Vorlage dazu soll es auf der ordentlichen Hauptversammlung der Daimler AG im Jahr 2019 geben. mm

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*