Jungheinrich steigert Umsatz und Ergebnis deutlich

Hamburg, 07.03.2012 – Die Jungheinrich AG hat im Geschäftsjahr 2011 einen Konzernumsatz von 2.116 Millionen Euro (Vorjahr: 1.816 Millionen Euro) erzielt. Aufgrund dieser Umsatzentwicklung hat das Unternehmen im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von rund 146 Millionen Euro (Vorjahr: 98 Millionen Euro) erwirtschaftet. Der wertmäßige Auftragseingang, der alle Geschäftsfelder umfasst, stieg auf 2.178 Millionen Euro (Vorjahr: 1.924 Millionen Euro). Der Vorstand der Jungheinrich AG trägt dieser Entwicklung Rechnung und wird dem Aufsichtsrat vorschlagen, der Hauptversammlung am 12. Juni 2012 eine Dividende in Höhe von 0,70 Euro je Stammaktie (Vorjahr: 49 Cent) und in Höhe von 0,76 Euro (Vorjahr: 0,55 Euro) je Vorzugsaktie zur Beschlussfassung vorzulegen. Detaillierte Angaben über den Geschäftsverlauf im Jahr 2011 wird das Unternehmen zur Bilanzpressekonferenz am 29. März veröffentlichen. red

 

Über Martin Schrüfer 1306 Artikel
Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss