inconso SAS verwaltet GRTgaz

Bad Nauheim, 24.03. – inconso SAS, die französische Tochtergesellschaft der inconso AG, erhielt von GRTgaz, dem Betreiber des französischen Erdgasnetzes, den Auftrag für die Lieferung des Lagerverwaltungssystems im Projekt PHILOGAZ. Zur Verwaltung und Steuerung aller Bestände und Abläufe dieses neu zu errichtenden Zentrallagers wird das inconsoWMS eingeführt. In dem neuen Distributionszentrum wird GRTgaz sämtliche Bestände zentralisieren und so seine Logistikqualität und -leistung weiter verbessern. inconso wird unter anderem eine Chargen- und Seriennummernverwaltung einführen, die physikalischen Eigenschaften der unterschiedlichsten Artikel vom kleinen Verbindungsstück bis zu meterlangen Röhren berücksichtigen, sowie die jeweils zugehörige technische Dokumentation einbinden.

„Wir sind stolz darauf, schon nach nur einem Jahr auf dem französischen Markt einen so renommierten Kunden wie GRTgaz gewonnen zu haben“, erklärt Ottavio Rivelli, Directeur General der inconso SAS. „Unsere weitreichende Erfahrung war ausschlaggebend. Sie ermöglichte es uns insbesondere, die hohen Anforderungen von GRTgaz an die Steuerung dieses hochmodernen, weitgehend automatisierten Lagers zu erfüllen. Unsere sehr flexible Lösung wird sich auch bei eventuellen Erweiterungen des Distributionszentrums bewähren können“. red

Über Martin Schrüfer 1198 Artikel
Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss