inconso legt um 22 Prozent zu

inconso AGBad Nauheim, 23.04.13 – Im Geschäftsjahr 2012 verzeichnet inconso, Anbieter von Consulting- und Softwarelösungen für Logistik, eine Gesamtleistung von 51,2 Millionen €, dies entspricht einer Steigerung um 22 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das Ergebnis vor Steuern liegt mit 7,2 Millionen € um 1,7 Millionen € über dem Wert von 2011. Die Vorsteuerrendite beträgt damit 14 Prozent. Neben der Gründung zweier neuer Standorte in Heidelberg und Gallin wurde im Jahr 2012 das Hamburger Unternehmen pdv Technische Automation + Systeme GmbH mit über 30 Mitarbeitern übernommen und in die inconso AG integriert. Das Leistungsangebot erweiterte sich damit um die Bereiche Embedded Systems sowie Mobile Computing. Zum Jahreswechsel beschäftigte inconso an zehn Standorten in Deutschland und einem in Frankreich 450 Mitarbeiter – rund 80 Personen mehr als zu Jahresbeginn.

Gleichzeitig blickt das Unternehmen positiv auf die Geschäftsaussichten für das laufende Jahr. Sowohl bei der inconso Logistics Suite als auch dem SAP Leistungsangebot ist die Nachfrage ungebrochen hoch. Mit modernen Angeboten, wie dem SAP EWM für hochkomplexe, automatisierte Lager oder dem inconsoWMS S aus der Cloud, trifft inconso den Puls der Zeit. Weiteres Wachstum in Umsatz und Ergebnis ist demnach zu erwarten. red

Über Martin Schrüfer 1261 Artikel
Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss