Import-Seismograf Deutschland (ISD)

– DIENSTLEISTUNG –

Warenstroemen auf der Spur

Der „Import-Seismograf Deutschland“ (ISD) zeigt auf, wie sich die Warenströme nach Deutschland verändern. Branchenakteure erhalten so aktuelle Informationen, um ihr Dienstleistungsangebot anpassen zu können.

ANALYSE-TOOL ISD

Herkunftsländer, Gesamttonnagen, Warenwerte, Transportwege und Zielregionen deutscher Importe verlagern sich konjunkturabhängig und beeinflussen die Bedeutung nationaler Logistik-standorte nachhaltig. Der Import-Seismograf Deutschland (ISD) erfasst diese Entwicklungen quartalsweise und zeigt detailliert auf, wie sich die Warenströme nach Deutschland verändern. Verlader, Terminalbetreiber und Operateure erhalten so aktuelle Informationen, um ihr Dienstleistungsangebot strategisch anpassen zu können.

Nutzen Sie aktuelle Zusammenfassungen offizieller Daten des Statistischen Bundesamts, der nationalen Statistikämter sowie der Fraun-hofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS, die die Güterströme individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten nach Branchen, Herkunftsländern/-regionen, Eingangstoren und Zielregionen quantifizieren. Die Analyse verschiedener wirtschaftlicher Einflussfaktoren und Indikatoren, ergänzende Marktbefragungen und Informationen durch Logistikdienstleister erlauben verlässliche Prognosen über künftige Entwicklungen relevanter Märkte.

DIE HERAUSGEBER

Der Import-Seismograf Deutschland (ISD) wird von AD HOC European Relations in Kooperation mit dem Institut für angewandte Logistik der Hochschule Würzburg-Schweinfurt und der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS herausgegeben.

Import-Seismograf Deutschland (ISD)
AD HOC European Relations
Wolfpeter Hocke
Emilienstraße 12
33332 Gütersloh
Tel.: +49 (0)172/766 88 66
E-Mail: info@adhoc-eu.eu

Über Martin Schrüfer 1261 Artikel
Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss