Hartmut Deiwick verlässt PharmaHera und Aponeo

Hartmut Deiwick.

Berlin, 16.10.2017 – Hartmut Deiwick (42) geht neue berufliche Wege und verlässt den Apotheken-Versanddienstleister PharmaHera zum Ende des Jahres. Deiwick hatte das Unternehmen mit aufgebaut und ist dort seit der Gründung als Geschäftsführer tätig.

PharmaHera ist die Serviceagentur für die Berliner Versandapotheke Aponeo, wo Deiwick zuvor Leiter aller kaufmännischen Bereiche war. Bei Aponeo hat er unter anderem Innovationsprojekte wie die taggleiche Zustellung initiiert und die Zusammenarbeit mit der Investorengruppe Marcol hergestellt.

Bei PharmaHera fokussierte er sich auf Sales-Lösungen sowie das Performance- und Direkt-Marketing. „Ich habe zehn Jahre lang in beiden Unternehmen den Versandhandel rund um Medikamente und Kosmetik verantwortet. Irgendwann ist man einfach neugierig auf andere Produktgruppen“, so Deiwick. Er danke vor allem Aponeo-Gründer und Inhaber Konstantin Primbas für die gemeinsame Zeit und das Vertrauen. „Wir haben das Unternehmen fit gemacht für die Zukunft, und ich kann mit viel Zuversicht gehen.“ Apotheker Konstantin Primbas: „Hartmut Deiwick hat den Wandel vom Kleinversender zu einem führenden Großunternehmen maßgeblich mitgestaltet.“ Die Aufgaben von Deiwick werden bei PharmaHera künftig direkt beim CEO Andrew J. Simpson angesiedelt. red

Über Martin Schrüfer 1261 Artikel
Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*