Hamburger Frachter Nordlake beschlagnahmt

Mumbai, 03.03. – Nachspiel in Indien: Vor vier Wochen hatte der Hamburger Frachter Nordlake das Kunststück verbracht, im Hafen von Mumbai eine indische Fregatte zu rammen und zu versenken. Nun wurde der Frachter beschlagnahmt.

Nach Informationen des NDR hat die indische Marine vor einem Zivilgericht bewirkt, dass der Frachter Nordlake (rund 200 Meter lang, unter zypriotischer Flagge, im Besitz der deutschen Reederei Klaus E. Oldendorff) indischen Gewässer nicht mehr verlassen darf. Der Besatzung wird vorgeworfen, vor der Kollision mit der Fregatte entscheidende Regeln der Verkehrslenkung und Sicherheitsvorschriften missachtet zu haben. Wann die gesunkene indische Fregatte „Vindhyagiri“ vom Grund des Hafens gehoben werde – wo sie in rund sieben Metern Tiefe liegt -, stehe noch nicht fest. red

Über Martin Schrüfer 1261 Artikel
Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss