Georg Staßen verstärkt die Zufall logistics group

Göttingen, 03.07.2018 – Der Luftfrachtexperte Georg Staßen übernimmt die Position des Luftfracht-Chefs bei der Spedition Zufall. Er folgt damit auf Mechthild Brandner, die nach über 30 Jahren Unternehmenszugehörigkeit in den Ruhestand geht. Unter Brandner stellte die Zufalls Logistics vor drei Jahren die Luftfrachtsparte neu auf. Staßen soll diesen Ansatz weiterentwickeln  und Synergien an den Standorten der Gruppe analysieren.

„Wir freuen uns sehr, von der langjährigen Expertise von Georg Staßen in der Luftfracht zu profitieren“, erklärt Christoph Göbel, Niederlassungsleiter Zufall Fulda und Director Air- & Ocean-Freight.

Staßen möchte zudem als Gesprächspartner für die Luftfrachtspezialisten vor Ort fungieren und mit diesen zusammen Lösungen entwickeln. Zuvor war Staßen Director Airfreight Area Central Europe bei Agility Logistics.

Über die Zufall logistics group:

Der Logistikkomplettanbieter ist mit rund 2.100 Mitarbeitern – darunter 177 Auszubildenden – an neun Standorten in Deutschland tätig. mm

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*