Geis vergibt Logistik-Förderpreis an Absolventen der FHWS

Schweinfurt/Nürnberg, 14.08.17 – Dr. Johannes Söllner, Geschäftsführer der Geis Holding, verlieh am Freitag, den 28. Juli 2017, den neu geschaffenen Logistik-Förderpreis der Geis Gruppe. Er überreichte den Preis an die drei jahrgangsbesten Absolventen des Logistik-Studiums an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS).

Freudestrahlend nahmen die drei Studenten die Auszeichnung in Form eines Awards, einer Urkunde und eines Preisgeldes entgegen. Anna Dereser erreichte als beste Absolventin den ersten Platz. Ihr folgten auf dem zweiten Platz Samantha Leubner und Dave Messal auf dem dritten Platz. Die Preisübergabe fand im Schweinfurter Rathaus statt.

„Die Förderung des Logistik-Nachwuchses liegt uns sehr am Herzen“, sagt Dr. Johannes Söllner. „Unter anderem arbeiten wir schon seit vielen Jahren eng mit der Hochschule Würzburg-Schweinfurt zusammen.“ Zu der guten Kooperation trägt auch die räumliche Nähe zwischen Geis und der Hochschule bei. So ist Geis auch als Praxispartner der FHWS aktiv.

„Wir freuen uns, die herausragenden Leistungen und das überdurchschnittliche Engagement der Studierenden honorieren zu dürfen“, so Dr. Johannes Söllner im Rahmen der Preisverleihung. „Wir wünschen den Preisträgern alles Gute für ihre Karriere in der Zukunftsbranche Logistik.“

Über die Geis Gruppe

Die Geis Gruppe mit Stammsitz im fränkischen Bad Neustadt hat sich seit ihrer Gründung 1945 zu einem globalen Full-Service-Logistikdienstleister mit mehr als 6.000 Mitarbeitern an europaweit 140 eigenen Netzwerk- und Logistikstandorten entwickelt. Das inhabergeführte Unternehmen bietet seinen Kunden das komplette logistische Leistungsspektrum: vom klassischen Lkw-Verkehr über globale Luft- und Seefracht bis zu komplexen logistischen Dienstleistungen. red/cd

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*