Ecotaxe: Starttermin verschoben

dkv_PM_Ecotaxe_Neuer_Starttermin_BildRatingen, 17.09.13 – Der Start der französischen Nationalstraßensteuer Ecotaxe wurde vom 1. Oktober 2013 auf den 1. Januar 2014 verschoben. Das teilte die französische Regierung in einem Communiqué mit.

Obwohl die Einführung verschoben wurde, rät der DKV Euro Service Transportunternehmern dazu, sich rechtzeitig zu registrieren, um Zeitverluste und Geldstrafen zu vermeiden.

Denn der Fahrer kann die Steuer ausschließlich mittels On Board Unit (OBU) abrechnen, die bei zertifizierten Ecotaxe-Partnern erhältlich ist. Zu diesen Vertragspartnern des Betreibers Ecomouv zählt als einziges deutsches Unternehmen der DKV Euro Service, der seit Mitte des Jahres eine Online-Registrierung anbietet. Wer ohne eine gültige OBU auf Ecotaxe-pflichtigen Strecken unterwegs ist, dem droht nach aktuellen Informationen ein Bußgeld von 750 Euro. Eine Vor-Ort-Registrierung ist zwar möglich, erfordert jedoch die Vorlage zahlreicher Dokumente.

Wer sich im Vorfeld registriert, erhält eine Postpay-Box. Zusätzlich gewährt der französische Staat einen Pauschalrabatt von 10 Prozent auf Postpay-Boxen. Der DKV bietet seinen Kunden eine einfache Online-Registrierung in vier Schritten an: Firmendaten, Fahrzeuge, Zusatzoptionen und Zusammenfassung. Ergänzend dazu erhält der Nutzer eine Liste aller notwendigen Dokumente, die vorgelegt werden müssen, um die Registrierung rechtzeitig abzuschließen.

Für eine Vor-Ort-Registrierung bietet Ecomouv zwar im gesamten französischen Staatsgebiet und im Grenzgebiet der Anrainerstaaten England, Belgien, Deutschland, Schweiz, Italien und Spanien sogenannte Points of Sale (POS) an, an denen auch die DKV Card akzeptiert wird. Um hier eine PrePay On Board Unit zu erhalten, benötigt der Fahrer jedoch die erforderlichen Registrierungsunterlagen. red

Über Martin Schrüfer 1184 Artikel
Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss