Eberspächer vernetzt Fahrzeug-Komponenten in Spezialfahrzeugen

Esslingen / Hannover, 25.07.2018 – Der Automobilzulieferer Eberspächer präsentiert auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover einige Produktneuheiten. Am Beispiel eines Mess- und Laborfahrzeuges wird Eberspächer Lösungsansätze für die Zukunfts-Mobilität vorstellen. Über eine neue Plattform vernetzt das Unternehmen Komponenten im Fahrzeug wie Zusatzbatterie oder Fahrzeugheizungen, zudem bietet sie Flottenmanagern sowie Fahrzeugführern einige weitere Funktionen, wie ein Fahrtenbuch oder eine prädiktive Diagnose .

Vernetzung per App

Mit der App von Eberspächer kann das Produktportfolio rund um das Thermomanagement ebenso wie die Zusatzbatterie angesteuert werden. Über Luftfeuchtigkeits- und Temperatursensoren können zusätzliche Daten der Arbeitsumgebung analysiert werden. Die Standbesucher können die App auf der Messe in Hannover selber ausprobieren und so die Funktionen der Plattform im Mess- und Laborfahrzeug kennenlernen. Auf Wunsch besteht bei dem System die Möglichkeit, eigene Komponenten für individuelle Anwendungen zu integrieren.

Außerdem wird Eberspächer unter anderem besonders leichte Abgasreinigungssysteme und umweltfreundliche Busklimatisierungen auf der IAA Nutzfahrzeuge zeigen. Zum Thema Abgasreinigungssysteme wird das Unternehmen innovative Technologien wie den Tunnelmischer zur Harnstoff-Gemischaufbereitung in kompakten, zylindrischen Systemen oder das ovale Nutzfahrzeug-Canning zur optimierten Raumnutzung von Abgasanlagen, präsentieren. Über Busklimatisierung können sich Besucher ebenfalls informieren, unter anderem über nachhaltiges Kühlen mit dem natürlichen Kältemittel CO2 und über Aufdachklimaanlagen. mm

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*