duisport steigert erneut Containerumschlag

Duisburg, 30.01.13 – Die duisport-Gruppe hat 2012 in ihren Häfen Güter im Gesamtvolumen von 63,3 Mio. Tonnen umgeschlagen. Das waren 1,3 Prozent weniger als im Rekordjahr 2011 (64,1 Mio. Tonnen). Erneut gesteigert werden konnte das Ergebnis im Kombinierten Verkehr. Der Containerumschlag per Schiff, Bahn und Lkw wuchs um vier Prozent auf 2,6 Mio. TEU (2011: 2,5 Mio.) und erreichte damit eine weitere Höchstmarke. Für die Duisburger Häfen inklusive der privaten Werkshäfen erwartet die duisport-Gruppe für das abgelaufene Geschäftsjahr einen Gesamtgüterumschlag von 110 Mio. Tonnen. Damit verringerte sich das Gesamtvolumen im Vergleich zum Vorjahr (125,6 Mio. Tonnen) um 12 Prozent. „Hier macht sich der konjunkturell bedingte Rückgang bei Kohle und Stahl speziell in den Werkshäfen bemerkbar“, sagt Erich Staake, Vorstandsvorsitzender der Duisburger Hafen AG, und weiter: „Die Häfen der duisport-Gruppe konnten sich von dieser Entwicklung durch das integrierte Leistungsspektrum weitgehend abkoppeln.“ red

Über Martin Schrüfer 1261 Artikel
Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss