Dr. Philip Nölling wird neuer CFO bei DPD

Bildmotiv_Dr._Philip_NoellingAschaffenburg, 24.11.2015 – Dr. Philip Nölling wird ab 1. Januar die Verantwortung als Chief Financial Officer bei DPD Deutschland übernehmen. In dieser Funktion wird er ebenfalls als einer der Geschäftsführer der DPD GeoPost (Deutschland) GmbH bestellt werden. Er folgt als CFO auf Thomas Loock, der sich entschieden hat, eine neue Herausforderung außerhalb von DPD anzunehmen. Mit Dr. Philip Nölling beruft DPD eine Managerpersönlichkeit mit ausgewiesenen Erfahrungen in den Bereichen Paketlogistik, Versandhandel und e-Commerce in die Geschäftsführung. Seine beruflichen Stationen führten den promovierten Volkswirt über eine Geschäftsführerposition bei der Gruner + Jahr Gruppe zur Otto Group, wo er nach verschiedenen leitenden Positionen als Direktor Konzern-Finanzen tätig war. Zuletzt war er kaufmännischer Geschäftsführer der Otto-Tochter Hermes Logistik Gruppe Deutschland.

„Mit diesem beruflichen Hintergrund verfügt Dr. Philip Nölling über genau das richtige Profil, um uns bei unserer neuen Positionierung im B2C-Segment zu unterstützen und unseren profitablen Wachstumskurs fortzuführen”, sagt DPD CEO Boris Winkelmann.

Dr. Philip Nölling ergänzt: „DPD befindet sich in einem äußerst spannenden Transformationsprozess mit beeindruckenden Erfolgen, die schon jetzt deutlich sichtbar sind. Ich freue mich darauf, diese Entwicklung in Zukunft mitzugestalten.“ Dem scheidenden CFO dankt Boris Winkelmann für seinen Beitrag zum Erfolg des Unternehmens: „Thomas Loock hat entscheidend dazu beigetragen, die starke Entwicklung der letzten Jahre bei DPD zu gestalten und den neuen Wachstumskurs voranzutreiben.“ Thomas Loock hatte die Position im April 2013 übernommen. ms

Über Martin Schrüfer 1261 Artikel

Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss