Dachser erwirbt Transunion

Dachser_Thomas Reuter_Kempten/Valencia, 22.01.2013 – Der international tätige Logistikdienstleister Dachser wird rückwirkend zum Jahresbeginn das spanische Luft- und Seefrachtspeditionsunternehmen Transunion S. A. erwerben, vorbehaltlich der Genehmigung durch die Kartellbehörden.Das Unternehmen beschäftigt 235 Mitarbeiter. Neben neun Büros in Spanien ist das Unternehmen auch in der Türkei, in Argentinien, Peru und Mexiko vertreten. „Durch die Hinzunahme des komplementären Transunion-Netzwerks bieten wir unseren Kunden neben einer ausgezeichneten Präsenz im Mutterland Spanien und der Türkei einen noch besseren Zugang zum lateinamerikanischen Markt“, wertet Dachser-Geschäftsführer Thomas Reuter (Bild), verantwortlich für das Ressort Air & Sea Logistics, die Übernahme.

Die 1978 gegründete Transunion (TU) wird für das Geschäftsjahr 2012 voraussichtlich einen Umsatz von 95 Millionen EUR bilanzieren. „Wir freuen uns, dass sich die Eigentümerfamilien von TU entschlossen haben, die weitere Zukunft des Unternehmens als integralen Bestandteil von Dachser gestalten zu wollen“, sagt Reuter. CEO Federico Camáñez, der Transunion in den letzten 20 Jahren insbesondere international maßgeblich mitaufgebaut hat, sieht das Zusammengehen mit dem Dachser-Netzwerk für sein Team und sich selbst als Herausforderung und Chance für die Kunden und die Mitarbeiter. Er wird auch weiterhin die Leitung der TU-Gruppe verantworten und direkt an Thomas Reuter berichten. Dachser sieht sich nun – gerade nach der erst im vergangenen Monat bekanntgegebenen Übernahme von Azkar für den Landverkehrsbereich – am spanischen Markt sehr gut vertreten da nun nahezu alle Facetten des Logistikgeschäfts auf der iberischen Halbinsel abgedeckt werden.Beide Unternehmen arbeiten bereits seit über 15 Jahren zusammen. red

Über Martin Schrüfer 1261 Artikel
Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss