Christopher Jahns wehrt sich gegen Rauswurf

Klagt an: Christopher Jahns.

Wiesbaden, 09.05. – Ex-EBS-Chef Christopher Jahns ist auf gutem Weg, neben Niels Stolberg den Pokal für die meistdiskutierte Logistik-Person des Jahres 2011 zu erhalten: Der in Ungnade gefallene Wissenschaftler wird neuesten Berichten zufolge gegen seine Kündigung als EBS-Chef und Dozent klagen.

Wie Jahns Anwalt Lutz Hoppe erklärte, seien Klagen vor dem Land- und dem Arbeitsgericht eingereicht worden.

Christopher Jahns klagt gegen seine Kündigung als Geschäftsführer der European Business School (EBS) sowie als Dozent der privaten Hochschule. Er habe Klagen vor dem Land- und vor dem Arbeitsgericht eingereicht, sagte sein Anwalt Lutz Hoppe. Das Ansinnen am Landgericht wendet sich gegen die Abberufung Jahns als Geschäftsführer, die Kündigungsschutzklage vor dem Arbeitsgericht gegen die Auflösung des Hochschullehrer-Vertrags. Letztere soll am 16. Mai verhandelt werden. Wie LT-manager berichtete, steht gegen Jahns der Vorwurf der Untreue im Raum. ms


Über Martin Schrüfer 1261 Artikel
Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss