Beluga-Nachfolger Hansa Heavy Lift wandert nach Hamburg

 

Bremen/Hamburg, 11.08. – Dass Bremen eine Reederei verloren hat, war nach der Beluga-Pleite gerade mal so verdaut. Jetzt kommt die nächste Hiobsbotschaft: Nachfolgegesellschaft Hansa Heavy Lift zieht zum Jahresende nach Hamburg.Dass Hansa Heavy Lift dies als „weiteren Schritt in die richtige Richtung für eine erfolgreiche Zukunft“ bewertet, versteht sich von selbst. Etwas weniger klar ist, was Marketing-Managerin Pamela Wilczek mit nachfolgenden Satz zum neuen Quartier des Unternehmens in der Nähe des Hamburger Hauptbahnhofs meint: „Das ist nicht nur für die Kunden bequem zu erreichen – auch für die Bremer Mitarbeiter bleibt Hansa Heavy Lift damit weiterhin ein attraktiver Arbeitgeber“. Zwar beträgt die reine Fahrtzeit zwischen den beiden Städten lediglich rund eine Stunde, die Strecke gilt aber als überaus anfällig für Störungen. Aktuell residiert das Unternehmen noch in der Martinistraße in Bremen.

Über Martin Schrüfer 1261 Artikel
Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss