Ausfuhren im April: Plus 19,2 Prozent!

Wiesbaden, 09.06. -Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, sind die Ausfuhren aus Deutschland im April 2010 im Vergleich zum Vorjahresmonat um 19,2 Prozent gestiegen, die Einfuhren um 15,7 Prozent. Kalender- und saisonbereinigt ergibt sich aber gegenüber dem März 2010 ein Minus.Der Wert ausgeführter Waren im April 2010 lag bei 75,3 Milliarden Euro, die infuhren bei 61,9 Milliarden Euro. Das Minus gegenüber dem März beträgt aber kalender- und saisonbereinigt minus 5,9 Prozent beziehungsweise minus 7,3 Prozent. Die Außenhandelsbilanz verzeichnete kalender- und saisonbereinigt einen Überschuß von 13,1 Milliarden Euro.

Mehr Statistiken gibt es unter: www.destatis.de.

Über Martin Schrüfer 1307 Artikel
Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss