Aus LT-manager 3/17: #InnovationDay zur Eröffnung des H-O-M-E

Martinsried, 04.05.2017 – Am 6. April fand in Martinsried bei München die Eröffnung des House Of Management Excellence, kurz H-O-M-E, statt. Im Rahmen des #Innova­tionDay präsentierten die H-O-M-E Kooperationspartner Konzepte aus dem Bereich Produktions- und Logistik­management, mit denen die Prozesse der Unternehmen im digitalen Wandel unterstützt werden können.

Unter den rund 100 Teilnehmern fanden sich Vertreter renommierter Automobil- und Maschinenbauunternehmen sowie zahlreiche Produktions- und IT-Experten. Unter dem Dach des H-O-M-E bündeln das Institute For Manufacturing Excellence (IMX), das gemeinnützige Manufacturing Excellence (MX) Netzwerk, das IT-Unternehmen PICA sowie das Production Management Institute (PMI) ihre Kompetenzen und bieten ein Spektrum von Produktions- und Logistikmanagement inklusive Informationstechnologien und Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
Am #InnovationDay präsentierten die Kooperationspartner insgesamt zwölf Innovationen und stellten den Gästen Prototypen sowie neueste Entwicklungen auf dem Gebiet der Produktionslogistik vor. Die von IMX entwickelte „Operational Excellence App“ (OPX) bietet die Möglichkeit, alle Unternehmensbereiche in einer integrierten, prozessbezogenen Plattform zu verbinden, während der „Supply Chain Monitor“ weltweit Kurznachrichtenmeldungen in Echtzeit analysiert und so eine frühzeitige Ereignisidentifikation für das Risikomanagement meldet. Das gemeinnützige MX Netzwerk machte indessen auf die Bedeutung und Relevanz des branchenübergreifenden Networking in Zeiten der digitalen Transformation aufmerksam und stellte hierbei unter anderem den „MX Dialogue Digital“ vor, welcher als Diskussionsforum auf eine Refle­xion zielt. Mit der PICA „AppToDate“ wurde wiederum ­eine  IT-Lösung vorgestellt, mit der im mobilen Arbeits­leben eine zeitnahe Rückmeldung von Arbeitszeiten für die Einsatzplanung und Rechnungsstellung möglich ist.
Das Konzept „Demand Driven MRP“, präsentiert in Kooperation von IMX und PMI, stellt eine neue Herangehensweise der Planung und Steuerung von Beständen dar. Neben den H-O-M-E Partnern nahm auch das Münchner Start-up Motius an diesem Tag der offenen Tür teil und zeigte Anwendungsbeispiele und Prototypen für Holo-Lenses und Virtual Reality-Brillen. red

Auf dem Bild: Die Geschäftsführer der H-O-M-E Kooperationspartner Hermann Ascherl (PICA), Andrea Walbert (PMI) und Prof. Dr.-Ing. Raimund Klinkner (IMX und MX Netzwerk).

Über Martin Schrüfer 1245 Artikel
Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss