APL Logistics baut Marktposition aus

Singapur/Hamburg, 10.12.12 – APL Logistics, ein Unternehmen des Logistikkonzerns NOL Group, hat mit zwei Unternehmensakquisitionen in China und in den USA seine Marktposition im internationalen Lieferketten-Management gestärkt und sein Dienstleistungsportfolio weiter ausgebaut.

Im Oktober unterzeichnete APL Logistics mit der Legend Holdings Co., Ltd. und der Beijing Willway Information Technology Co., Ltd. eine Vereinbarung zum Kauf aller Aktien der APLL-Zhiqin Group, ein bis dahin gemeinsames Joint Venture zwischen den drei Unternehmen in China. Die Transaktion wird voraussichtlich bis Ende des Jahres 2012 abgeschlossen sein und wird den Plänen von APL Logistics, durch leistungsstarke Hub- und Distributionsservices das Wachstum des chinesischen Binnenmarktes zu unterstützen, weiteren Vorschub geben.

Das Joint Venture APLL-Zhiqin beschäftigt gegenwärtig rund 1.000 Mitarbeiter, betreibt über 20 Hubs und verfügt über ein umfangreiches Transport- und Distributionsnetzwerk mit über 2.000 Standorten in China. Es bietet Dienstleistungen im Bereich Hub-Management, Domestic Transportation, Import und Export Management sowie Supply Chain Management Services inklusive Supply Chain Management Consulting.

„Der chinesische Markt wächst kontinuierlich weiter. Mit APLL-Zhiqin hatten sowohl APL Logistics als auch APLL-Zhiqin in den letzten zehn Jahren eine fruchtbare Partnerschaft und damit gemeinschaftlichen Erfolg“, sagt Danny Goh, Vice President North Asia bei APL Logistics. “ APL Logistics ist seit 1989 in China präsent und gehört dort heute zu den größten Anbietern von internationalen Logistics Services mit dem Fokus auf so genannte Pre-Distribution Services für die Absatzmärkte auf dem amerikanischen und europäischen Kontinent.

Durch die Übernahme verfügt APL Logistics über ein Netzwerk von 78 Büros und Niederlassungen in ganz China und bietet damit umfangreiche Supply Chain Management Kapazitäten.

Im November übernahm APL Logistics zudem Carmichael International Service in den USA. Carmichael International Service mit Hauptsitz in Los Angeles gehört zu den größten unabhängigen Spezialisten im Bereich der Beratung und Einhaltung von US-Einfuhr- und Ausfuhrbestimmungen sowie der operativen Durchführung von US- Importen und -Exporten. „Diese Akquisition ist von großer strategischer Bedeutung für uns, da wir mit der Integration von Carmichael International Service die internationalen Supply Chain Services von APL Logistics zum Vorteil unserer Kunden noch weiter ausbauen“, kommentiert Jim McAdam, President von APL Logistics.

Das 1961 gegründete Unternehmen beschäftigt rund 200 Experten in den USA und verfügt über Niederlassungen in New York/New Jersey, Chicago, San Francisco/Oakland, Seattle/Tacoma, Miami, Boston, Atlanta, Savannah und Memphis. Seit fast zwei Jahrzehnten kooperiert APL Logistics bereits mit Carmichael International Service, um die Anforderungen der Kunden im Bereich der US- Zoll- und Handelsbestimmungen bestmöglich zu erfüllen. Mit der Akquisition ist APL Logistics nun in der Lage, diese Dienstleistungen aus eigener Hand anzubieten. red

Über Martin Schrüfer 1261 Artikel
Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss