Alexander Dobrindt neuer Schirmherr der Logistik Hall of Fame

dobrindt_300dpi_1_webMünchen, 06.05.2014 – Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), ist neuer Schirmherr der Logistik Hall of Fame. Ein schöner Erfolg für Hall-Of-Fame-Chefin Anita „Mutti“ Würmser.
„Wer sich in der Logistikbranche engagiert, leistet seine Arbeit meist jenseits großer öffentlicher Wahrnehmung. Ihr Beitrag ist dennoch unverzichtbar. Denn sie sorgen dafür, dass Produktionsprozesse, Lieferketten und Datenströme eines globalisiert arbeitsteiligen Wirtschaftsgefüges nahtlos ineinander greifen. Es ist gut, dass die Logistik Hall of Fame herausragende Persönlichkeiten dieser Schlüsselbranche in den Vordergrund rückt. Denn sie festigen zugleich die Leistungsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Deutschland und machen sich so um unser Land verdient“, begründet Dobrindt das Engagement.
Bereits seit Beginn der Wahlperiode im März 2014 gehört Dorothee Bär MdB, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und Koordinatorin der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik, der Jury und dem Nominierungs-Komitee der logistischen Ruhmeshalle an.
Noch bis zum 9. Juni um 24:00 Uhr, können unter www.logistikhalloffame.de Vorschläge oder Bewerbungen für die Aufnahme in die logistische Ruhmeshalle eingereicht werden. Im Juni prüft das Nominierungs-Komitee (dem 2014 auch LT-manager angehört) alle Einreichungen und nominiert bis zu zehn Kandidaten, aus denen die Expertenjury ein neues Mitglied wählt. Das Votum der Jury wird im Oktober bekannt gegeben. Offiziell aufgenommen wird das neu gewählte Mitglied traditionell im Rahmen eines Gala-Empfangs im Erich-Klausener-Saal des Bundesverkehrsministeriums in Berlin.
Die Logistik Hall of Fame wird unterstützt vom Bundesverkehrsministerium sowie von einschlägigen Branchenverbänden, Medien (unter anderem: LT-manager) und Unternehmen. red
Über Martin Schrüfer 1262 Artikel

Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss