AEB GmbH

– SOFTWARE –

 Expertise im SCM und am Zoll

Software-Lösungen von AEB unterstützen alle Teilprozesse der Supply Chain: vom Wareneingang, über das Kommissionieren und Verpacken, der Frachtkostenkontrolle bis hin zur Überwachung des Transports zum Endkunden.

DAS UNTERNEHMEN

Seit mehr als 30 Jahren ist das Stuttgarter Softwareunternehmen AEB erfolgreich am Markt. Global agierende Unternehmen können mit AEB-Software ihre logistischen Prozesse ganzheitlich abbilden, standardisieren und automatisiert abwickeln. Durch die exzellente Supply Chain Execution können sich Global Player wie mittelständische Unternehmen Wettbewerbsvorteile sichern. AEB ist ein internationales Unternehmen mit über 5.000 Kunden in Europa, Asien und Amerika. AEB hat ihren Hauptsitz in Stuttgart, eine Niederlassung in Soest, Geschäftsstellen in Hamburg, Düsseldorf und München sowie weitere Außenstellen in Deutschland, Frankreich und Tschechien. International vertreten ist AEB durch Tochterunternehmen in Zürich, Leamington Spa (UK) und in Singapur.

DIE LOGISTIKSUITE

Exzellenz in der Supply Chain Execution hat einen Namen: ASSIST4. Die Logistik- und Außenwirtschaftssuite von AEB versetzt Unternehmen in die Lage, ihre globalen Liefernetzwerke  zu planen, effizient zu steuern, zu überwachen und kontinuierlich zu verbessern. Mit folgenden Komponenten: Visibility & Collaboration Platform, Order Management, Warehouse Management, Transport & Freight Management, Customs Management, Compliance & Risk Management.

NEU IM PORTFOLIO

AEBs neue Softwarelösung ASSIST4 Classification erleichtert die Zuordnung zur richtigen Warennummer, ermöglicht teilautomatisiertes und schnelles Tarifieren und damit auch die korrekte und regelkonforme Einfuhr- und Ausfuhrabwicklung. Dank eines ausgeklügelten Algorithmus „merkt“ sich die lernfähige Software bereits für richtig befundene Zuordnungen und vereinfacht so den Prozess der Einreihung. ASSIST4 Classification fügt sich modifikationsfrei in die SAP®-Systemwelt. Die Tarifierung kann direkt in SAP® erfolgen, ohne dass die Sachbearbeiter in eine andere Anwendung wechseln müssen. Eine weitere neue Lösung erleichtert die Ein- und Ausfuhr präferenzberechtigter Waren. Die WUP-Software kann Langzeitlieferantenerklärungen automatisiert anfordern und verwalten und auf Basis von Bestellungen, Wareneingängen und Stücklisten den Präferenzstatus ermitteln.

 

AEB GmbH
Julius-Hölder-Str. 39
70597 Stuttgart
Tel.: +49 (0)711/72842-300
Fax: +49 (0)711/72842-333
E-Mail: info@aeb.de
www.aeb.de

Über Martin Schrüfer 1198 Artikel
Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss